• Ein geführtes EIKONAS Shootingevent

    Farewell Kseniia - Naked Ballerina And Bath

Mit einer kleinen Träne in den Augen darf/muss ich verkünden: Farewell Kseniia! Meine Muse Kseniia kommt im November wieder zu mir – das LETZTE MAL „in ihrer Funktion als Modell“, weil sie ihr Modelldasein danach an den Nagel hängen und in „Modellpension“ gehen wird.

 

Für diese allerletzte Gelegenheit, mit uns zusammenzuarbeiten, haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen: Zwei Termine eines Shooting-Events „Farewell Kseniia“ mit einer Kombination aus euren (und meinen 😉 ) beliebtesten Themen: Wir beginnen mit der Ästhetik des Tanzes im ersten Part „Naked Ballerina“ und kommen dann im schwindenden Licht des Spätherbstes zur passenden Anschlussthematik „In Bath“ – wir können mit einer neuen freistehenden Badewanne aufwarten, die neben dem bekannten Zinkschaff die ideale Kulisse werden wird.

 

Wir bieten zwei Termine an mit einer jeweils eng umgrenzten HöchstteilnehmerInnenanzahl von fünf Personen je Termin. Also – Chance ergreifen, letzte Gelegenheit in einem eng gehaltenen TeilnehmerInnenkreis!

 

Termine:
* Samstag, 23. November 2019, 13 Uhr bis ca. 18 Uhr
* Sonntag, 24. November 2019, 13 Uhr bis ca. 18 Uhr

Treffpunkt: Studioloft Bildermanufaktur, Franckstraße 45, 4020 Linz
Kosten: Euro 199,- inkl. MWSt. pro TeilnehmerIn (inlk. nicht-kommerzieller Bildrechte)

 

Farewell Kseniia – Samstag buchen

 

Farewell Kseniia – Sonntag buchen

 

 

Farewell Kseniia

 

 

Das Programm des Events:

  • 13.00 – 13.30 Uhr: Einführung in die Sets und in die Available Light Fotografie – Einführung in das EIKONAS Konzept der Aktfotografie
  • 13.30 – ca. 18.00 Uhr: Geführter Shootingteil (Tipps und Tricks zu allen Aspekten der Available Light Aktfotografie – Bildergebnisse können gerne besprochen werden)

 

Mit dabei sollte sein: Kamera, (lichtstarke) Linsen (Idealbestückung: 35mm, 50mm, 85mm, 70-200mm), Speicherkarten, geladene Akkus, ggf. Laptop, Frweizeitkleidung und ausreichendes Schuhwerk, gute Laune und Respekt für das Modell, die anderen Teilnehmer und die ästhetische Personenfotografie im allgemeinen.

 

Wie immer bei meinen Veranstaltungen ein ganz wichtiges, offenes Wort zuletzt: Die Veranstaltung ist dazu da, schönes und ästhetisches Aktbildmaterial mit nach Hause zu nehmen. Personen, die die künstlerische und respektvolle Auseindersetzung mit der Aktfotografie allerdings mit „Fleischbeschau“ verwechseln, können getrost zuhause bleiben. Was ich einfordere, sind Respekt und Wertschätzung. Dann werden wir mit viel Freude an diese wundervolle Thematik herangehen können. Herzlichen Dank bereits im Vorhinein für das richtige Verständnis dieses Events. Für alle Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung und freue mich auf euer Interesse und euer Kommen.

 

Farewell Kseniia – Samstag buchen

 

Farewell Kseniia – Sonntag buchen